Das Griechische Meeresforschungszentrum | CretAquarium
SCROLL DOWN

Das Griechische Meeresforschungszentrum

Griechisches Zentrum der Meeresforschungen (HCMR)

Das Griechische Zentrum der Meeresforschungen (HCMR) ist das größte Forschungsinstitut der Meereswissenschaften in Griechenland und eines der größten in Europa.In den 60 Jahren seiner Tätigkeit hat es ein großes wissenschaftliches Werk geboten, indem es die griechischen Meere und seine Ökosysteme, die Auswirkungen der Verschmutzung, die Qualität und Quantität der Ablagerungen, technische Hydrokulturen, Süßwasserökosysteme und Andere studiert hat. Darüber hinaus hat es auch tausende Arten von wirbellosen Tieren, Fischen und planktonischen Organismen registriert und so die große Biodiversität des griechischen Meeres niedergeschrieben. Das Institut besteht aus drei Forschungsinstituten: dem Institut der Meereskunde, dem Institut der Meeresbiologie, Biotechnologie und Hydrokultur und dem Institut der Meeresbiologieressourcen & Wasserressourcen.Das HCMR von Kreta ist im Gebäudekomplex „Meereswelten“ (Thalassokosmos) in Gournes, Heraklion, untergebracht und arbeitet vor allem für die Forschung und die Funktion des Aquariums von Kreta, dem CretAquarium.